Daten exportieren in ReportMiner 6.2

By |2020-11-05T15:56:22+00:00January 6th, 2015|

ReportMiner exportiert Daten an ein beliebiges Ziel. Sie können Daten nach Excel, Dateien mit Trennzeichen und Dateien mit fester Länge oder in eine Datenbank wie Microsoft SQL Server, Access, PostgreSQL und MySQL exportieren.

Wenn Sie beispielsweise Daten nach Excel exportieren möchten, klicken Sie in der Symbolleiste Modelllayout auf die Schaltfläche Excel. Ein Export-Assistent wird angezeigt und führt Sie durch die Schritte zum Konfigurieren des Exports.

Im ersten Bildschirm wählen Sie den Speicherort der Ausgabedatei. Wenn Sie auf die nächste Schaltfläche klicken, gelangen Sie zum Layout-Raster, in dem alle zu exportierenden Felder, deren Reihenfolge, Kopfzeilentext und das Quellfeld zum Extrahieren von Daten aus der Quelldatei angezeigt werden. Wenn Sie auf OK klicken, wird der Assistentenbildschirm geschlossen und die Extraktion beginnt. Sie können den Fortschritt im Fortschrittsfenster sehen (Abbildung 18).

Abbildung 18

Das Fenster Datenexporteinstellungen wird ebenfalls hervorgehoben und der Liste wird eine wiederverwendbare Exporteinstellung hinzugefügt. In diesem Fenster können Sie Ihre wiederverwendbaren Exporteinstellungen verwalten. Sie können vorhandene Einstellungen bearbeiten, entfernen oder neue hinzufügen. Sie können auch in diesem Fenster eine neue Übertragung auslösen.

Nach Abschluss des Exports sehen Sie den Fortschritt und einen Link zur Zieldatei sowie zur Protokolldatei. Wenn bei Ihrer Übertragung Fehler aufgetreten sind, können Sie auf den Hyperlink für die Protokolldatei klicken und das Fehlerprotokoll anzeigen. In diesem Fall war die Übertragung erfolgreich und die Excel-Ausgabedatei ist in Abbildung 19 dargestellt.

Abbildung 19

Sie können mit den entsprechenden Symbolleistenschaltflächen Übertragungseinstellungen erstellen und Daten in Dateien oder Datenbanken mit Trennzeichen exportieren.

Lassen Sie uns nun einige zusätzliche Funktionen betrachten ReportMiner bietet Ihnen Unterstützung bei der Anpassung Ihrer Extraktion.

Felder und Regionen auswählen

Um ein Feld auszuwählen, klicken Sie mit der linken Maustaste in der Struktur des Berichtsbrowsers. Das Feld wird im Report Definition Editor gelb hervorgehoben. Einige der am häufigsten verwendeten Feldeigenschaften werden im oberen Bereich des Editors angezeigt (Abbildung 20).

Abbildung 20TUm eine Region auszuwählen, klicken Sie im Strukturbereich des Berichtsbrowsers darauf. Die Region wird im Report Definition Editor hellviolett hervorgehoben, und die Felder in der ausgewählten Region werden auch dunkler violett hervorgehoben. Im oberen Bereich werden die für die Region zutreffenden Eigenschaften angezeigt.

 

Verwalten von Feld- und Regionseigenschaften

Um alle anderen Eigenschaften eines Felds oder einer Region anzuzeigen und zu aktualisieren, klicken Sie im Berichtsbrowser mit der rechten Maustaste auf ein Feld (oder eine Region) und wählen Sie im Kontextmenü die Option Feld bearbeiten (oder Region bearbeiten).

Dieselbe Funktionalität ist auch in der oberen Symbolleiste verfügbar, indem Sie auf das Symbol "Feld bearbeiten" klicken.

Sie können auch auf Feldeigenschaften zugreifen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld im Berichtsdefinitions-Editor klicken und im Kontextmenü Feldeigenschaften auswählen.

Felder und Regionen umbenennen

Um ein Feld umzubenennen, doppelklicken Sie in der Baumstruktur des Berichtsbrowsers darauf und geben Sie einen neuen Namen ein.
Um eine Region umzubenennen, doppelklicken Sie in der Baumstruktur des Berichtsbrowsers darauf und geben Sie einen neuen Namen ein.
Sie können ein Feld oder eine Region auch umbenennen, indem Sie den neuen Namen in die Eingabe "Name" im oberen Bereich eingeben.

Löschen von Feldern und Regionen

Um ein Feld zu löschen, klicken Sie im Berichtsbrowser oder im Berichtsdefinitionseditor mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Feld löschen.

Um eine Region zu löschen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Region (oder ein Feld innerhalb der Region) und wählen Sie im Kontextmenü die Option Region löschen. Beachten Sie, dass diese Aktion auch alle Felder in dieser Region löscht.

Felder anpassen

Nachdem Sie Ihr Feld erstellt haben, können Sie die Startposition ändern, indem Sie es um eine Anzahl Zeichen nach links oder rechts verschieben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Feld und wählen Sie aus dem Kontextmenü Feldmarkierung nach rechts verschieben oder Feldmarkierung nach links verschieben. Wiederholen Sie den Vorgang nach Bedarf, um das Feld um die gewünschte Anzahl von Zeichen zu verschieben.

Beachten Sie, dass dieselbe Funktionalität auch über die obere und linke Pfeiltaste auf der oberen Symbolleiste verfügbar ist.

Sie können die Feldlänge auch ändern, indem Sie im Kontextmenü Feldlänge um ein Zeichen verkleinern und Feldlänge um ein Zeichen erhöhen auswählen. Wiederholen Sie den Vorgang so oft wie nötig, um die Feldlänge um die gewünschte Anzahl von Zeichen zu ändern.

Beachten Sie, dass dieselbe Funktion auch über die Plus- und Minus-Lineal-Symbole von der oberen Symbolleiste aus zugänglich ist.

Um die Feldlänge anhand der verfügbaren Beispieldaten automatisch zu bestimmen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Feld, und wählen Sie im Kontextmenü die Option Feldlänge automatisch bestimmen aus, oder klicken Sie auf das Symbol für das automatische Lineal in der oberen Symbolleiste.

Alternativ können Sie auch alle Felder innerhalb derselben Region um eine bestimmte Anzahl von Zeichen nach links oder rechts verschieben. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine Region oder ein Feld und wählen Sie Bewegen Sie alle Feldmarkierungen um ein Zeichen nach links or Bewegen Sie alle Feldmarkierungen nach rechts um ein Zeichen. Sie können auch die Links- und Rechtspfeile in der oberen Symbolleiste verwenden.

Hinweis: Um eine Aktion im Editor rückgängig zu machen, verwenden Sie das Dropdown-Menü Rückgängig in der Symbolleiste oder drücken Sie STRG + Z.

Textmuster für Regionen identifizieren

Die folgenden Optionen helfen Ihnen beim Erstellen eines Textmusters, das den Startpunkt eines Felds oder einer Region kennzeichnet.

Passen Sie ein beliebiges Alphabet an

Um beispielsweise dem Datum 12 / 15 / 2011 zu entsprechen, können Sie das Muster verwenden

Wo ist "mit einer beliebigen Ziffer übereinstimmen".

Als Nächstes werden wir über das Erstellen und Verwenden von Datenflüssen sprechen.