Bevorstehendes Webinar

Nehmen Sie an einem KOSTENLOSEN Webinar teil Automatisierte Verarbeitung von EDI-Dateien im Gesundheitswesen mit Astera

27. Juni 2024 – 11:1 Uhr PT / 2:XNUMX Uhr CT / XNUMX:XNUMX Uhr ET

Blogs

Startseite / Blogs / Was ist API-Monitoring? Best Practices zur Verfolgung von API-Leistung und -Metriken

Inhaltsverzeichnis
Die automatisierte, Kein Code Datenstapel

Erfahren Sie, wie Astera Data Stack kann die Datenverwaltung Ihres Unternehmens vereinfachen und rationalisieren.

Was ist API-Monitoring? Best Practices zur Verfolgung von API-Leistung und -Metriken

Abeeha Jaffery

Leitung – Kampagnenmarketing

June 14th, 2024

API-Ausfallzeiten können Unternehmen durchschnittlich kosten $ 140,000 bis $ 540,000 pro Stunde. Die Wartung zuverlässiger und leistungsstarker APIs ist für den Erfolg jedes digitalen Unternehmens von entscheidender Bedeutung geworden, da viel auf dem Spiel steht. In diesem Szenario API-Überwachung greift ein. Ein wichtiger Teil API-VerwaltungDurch die Überwachung von API-Metriken können Unternehmen Probleme schnell erkennen und ihre API-Leistung optimieren. 

Was ist API-Überwachung?

API-Monitoring ist der kontinuierliche Prozess des Beobachtens, Testens und Analysierens APIs um sicherzustellen, dass sie verfügbar sind, optimal funktionieren und wie vorgesehen funktionieren. Dieser Prozess umfasst die Verfolgung verschiedener API-Leistungsmetriken wie Betriebszeit, Reaktionszeiten, Fehlerraten und Durchsatz sowie die Überprüfung, ob die API-Endpunkte die richtigen Daten zurückgeben.

Die API-Überwachung ermöglicht:

  • Erkennen Sie Leistungsprobleme, bevor sie sich auf die Benutzer auswirken.
  • Fehler zeitnah erkennen und beheben.
  • Stellen Sie sicher, dass SLAs (Service Level Agreements) eingehalten werden.
  • Bietet Einblicke in Nutzungsmuster und potenzielle Verbesserungsbereiche.

Warum ist die Überwachung der API-Leistung für Unternehmen wichtig?

Wenn Sie sich nicht auf die API-Überwachung konzentrieren, besteht die Gefahr eines Ausfalls, da APIs die Grundlage moderner Anwendungen bilden. Die Überwachung gewährleistet eine unterbrechungsfreie Verfügbarkeit und richtet sich nach den Zielen der Benutzererfahrung, wodurch Leistungsprobleme vermieden werden Direkt Auswirkungen auf die Benutzerzufriedenheit. APIs ermöglichen die Bereitstellung wichtiger Dienste, ohne dass Kernanwendungen überarbeitet werden müssen. Sie fördern das Wachstum des E-Commerce und erleichtern die nahtlose Integration neuer Funktionen.

Zu den Vorteilen der API-Überwachung gehören:

  • Verbesserte Benutzererfahrung: Benutzer erwarten bei der Interaktion mit digitalen Anwendungen eine sofortige Reaktion. Schon wenige Sekunden Verzögerung können dazu führen, Frustration und negatives Feedback. Die API-Überwachung trägt dazu bei, sicherzustellen, dass APIs innerhalb des erwarteten Zeitrahmens auf Anfragen reagieren, was zu einer positiven Benutzererfahrung und höheren Kundenzufriedenheit führt.
  • Guter Ruf der Marke: Durchgängig funktionierende APIs tragen zum Ruf eines Unternehmens hinsichtlich Zuverlässigkeit und Effizienz bei. Häufige Probleme können das Image einer Marke schädigen. und zu einem Vertrauensverlust bei Kunden und Partnern führen.
  • Stellen Sie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicher: In bestimmten Branchen, wie beispielsweise im Gesundheits- und Finanzwesen, gelten strenge Vorschriften für die Verwendung von APIs. API-Monitoring hilft Unternehmen Stellen Sie sicher, dass Sie diese Vorschriften einhalten und mögliche rechtliche Folgen.
  • Umsatzschutz: Viele Unternehmen verlassen sich bei Transaktionen und Diensten auf APIs. Ausfallzeiten können zu Umsatzeinbußen führen. Beispielsweise kann eine E-Commerce-Site, die während eines Verkaufs API-Ausfälle erlebt, erhebliche finanzielle Verluste erleiden.

Wie arbeiten API-Tests und API-Überwachung zusammen?

API-Tests und Überwachungsfunktion zusammen, um die API-Zuverlässigkeit sicherzustellen. API-Tests umfassen hauptsächlich die Validierung der API-Funktionalität, -Leistung und -Sicherheit vor der Bereitstellung. Sie umfassen die Funktions- und Sicherheitstests der API und validieren, ob die API-Anforderung die erwarteten Ergebnisse auslöst und ob die Authentifizierungen wie erwartet funktionieren.

Bei der API-Überwachung liegt der Schwerpunkt auf der Leistungsverfolgung in Echtzeit nach der Bereitstellung. Gemeinsam stellen sie sicher, dass die APIs vor der Veröffentlichung robust sind und in einer Live-Umgebung weiterhin gute Leistung erbringen.

Wie funktioniert die API-Überwachung?

Die API-Überwachung umfasst mehrere Schlüsselkomponenten und Schritte, um die Leistung, Verfügbarkeit und korrekte Funktion von APIs sicherzustellen. Hier ist eine Übersicht darüber, wie die API-Überwachung funktioniert:

  • Endpoint Monitoring: Überprüft regelmäßig, ob API-Endpunkte erreichbar und reaktionsfähig sind.
  • Leistungsüberwachung: Misst die Geschwindigkeit und Effizienz von API-Antworten durch die Verfolgung von Kennzahlen wie Latenz, Durchsatz und Fehlerraten. Außerdem werden unterschiedliche Belastungen simuliert, um die API-Leistung unter Belastung zu testen.
  • Funktionsprüfung: Stellt sicher, dass die API die erwarteten Aktionen ausführt und korrekte Daten zurückgibt, indem automatisierte Tests ausgeführt werden, die verschiedene Szenarien simulieren, um das Verhalten zu überprüfen.
  • Betriebszeitüberwachung: Verfolgt die API-Verfügbarkeit im Laufe der Zeit durch kontinuierliches Pingen oder Senden von Anfragen, um zu prüfen, ob die API aktiv ist, mit Warnungen bei Ausfallzeiten.
  • Überwachung der Fehlerrate: Erkennt Häufigkeit und Art von  API-Fehler (z. B. Statuscodes 4xx, 5xx). Protokolliert und kategorisiert Fehler, um Client- oder Serverprobleme genau zu lokalisieren.

Wichtige zu verfolgende API-Leistungsmetriken

Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit ist eine wichtige Kennzahl, die für jede API überwacht werden muss. Diese Kennzahl misst die Betriebszeit einer API, also die Zeit, in der die API verfügbar ist und ordnungsgemäß funktioniert. Ausfallzeiten können aus verschiedenen Gründen auftreten, beispielsweise Ausfälle, Probleme mit der Netzwerkverbindung oder Wartungsupdates.

Längere Ausfallzeiten können sich jedoch negativ auf das Benutzererlebnis auswirken und zu Umsatzeinbußen führen. Daher ist es wichtig, die Verfügbarkeit zu überwachen und sicherzustellen, dass sie den Geschäftsanforderungen entspricht. Durch die Überwachung der Verfügbarkeit können Unternehmen Probleme proaktiv identifizieren und die erforderlichen Schritte unternehmen, um eine hohe Verfügbarkeit aufrechtzuerhalten.

Reaktionszeit

Die Reaktionszeit ist eine weitere wichtige API-Kennzahl, die die Zeit misst, die eine API benötigt, um auf die Anfrage eines Clients zu reagieren. Diese Kennzahl wirkt sich direkt auf das Benutzererlebnis aus und kann die Zufriedenheit und Wahrnehmung des Dienstes beeinflussen. Eine langsame Reaktionszeit kann Benutzer frustrieren und zu ihre Abkehr vom Service, während eine schnelle Reaktionszeit das Engagement und die Loyalität der Benutzer erhöhen kann.

Um die Antwortzeit zu berechnen, können Benutzer die Dauer zwischen der Anfrage und dem Empfang der Antwort messen. Dieses kann weiter aufgeschlüsselt werden in verschiedene Phasen, wie etwa die Zeit, die zum Herstellen einer Verbindung, Verarbeiten der Anfrage und Generieren der Antwort benötigt wird.

Durch die Überwachung der Antwortzeit können API-Anbieter Identifizieren Sie Engpässe oder Probleme, die zu einer Verlangsamung führen könnten den Dienst und ergreifen Sie Maßnahmen zur Leistungsverbesserung.

Fehlerraten

Fehlerraten, einschließlich Fehler pro Minute und Fehlercodes, geben die Anzahl der Fehler an, die bei der Verwendung einer API auftreten.

Um die Fehlerrate zu berechnen, können Benutzer die Gesamtzahl der an eine API gestellten Anfragen durch die Anzahl der Anfragen teilen, die zu Fehlern geführt haben (Statuscodes, die nicht der 200er-Familie entsprechen). Diese Metrik kann weiter kategorisiert werden in verschiedene Arten erfolgloser Antworten, beispielsweise Umleitungen, Clientfehler und Serverfehler.

Die Überwachung der Fehlerraten ist wichtig, um Probleme in einzelnen APIs zu identifizieren. Beispielsweise können Fehlercodes zwischen 400 und 499 auf problematische APIs hinweisen.. Mehrere 4XX-Fehler weisen auf einen Clientfehler hin. Dieser Fehler bedeutet, dass der Client eine fehlerhafte Anfrage gestellt hat, die Autorisierung nicht korrekt erteilt hat oder die Ressource nicht existiert. Wenn eine Organisation viele 4XX-Fehler bei ihren APIs erhält, sollte sie ihre API-Dokumentation überprüfen und prüfen, ob die API-Anfragen darin klar definiert sind. Die Organisation kann auch das API-Design überprüfen und es bei Bedarf vereinfachen.

Durch die Überwachung der Fehlerraten können API-Anbieter Probleme oder Trends erkennen, die zu einer hohen Fehlerquote führen, und Korrekturmaßnahmen zur Leistungsverbesserung ergreifen.

Nutzungsstatistiken

Nutzungsstatistiken geben Aufschluss über API-Nutzungsmuster, z. B. welche Endpunkte am beliebtesten sind und welche Benutzer auf diese Endpunkte zugreifen. Durch die Analyse von Nutzungsstatistiken und die Identifizierung beliebter Endpunkte können Unternehmen ihre API-Leistung optimieren.

Darüber hinaus können Nutzungsstatistiken Unternehmen dabei helfen, ihre Benutzerbasis und -bedürfnisse zu verstehen, sodass sie fundierte Entscheidungen über die Funktionen und Funktionalitäten ihrer API treffen können. Durch die Analyse von Nutzungsstatistiken können Unternehmen das Benutzererlebnis verbessern und die Interaktion mit ihrer API steigern.

Latency

Latenz ist die Zeit, die eine API benötigt, um auf eine Anfrage zu antworten. Sie wird in Millisekunden gemessen und ist eine wichtige Kennzahl zur Bewertung der allgemeinen Benutzererfahrung.

Eine hohe Latenz kann die Informationsübermittlung verzögern und zu einer schlechten Benutzererfahrung führen. Die Ursachen dafür können verschiedene Faktoren sein, darunter langsame Netzwerkverbindungen, ineffizienter Code oder Serverüberlastung. API-Anbieter können die Latenz optimieren, indem sie den Code optimieren, Caching-Techniken verwenden und sicherstellen, dass die API-Infrastruktur das Anforderungsvolumen bewältigen kann.

Zu verfolgende API-Überwachungsmetriken

Anwendungsfälle für die API-Überwachung

Die API-Überwachung spielt eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung der Zuverlässigkeit von APIs in verschiedenen Szenarien:

  • Validieren von mehrstufigen User Journeys: Überwachen Sie jeden Schritt, indem Sie sicherstellen, dass komplexe Workflows mit mehreren APIs ordnungsgemäß funktionieren.
  • Aufdecken von Sicherheitslücken: Identifizieren und überwachen Sie Sicherheitslücken in APIs kontinuierlich.
  • Testen komplexer, mehrstufiger API-Flows: Validieren Sie komplexe API-Workflows, um potenzielle Probleme präventiv zu beheben.
  • Verfügbarkeit und Reaktionszeit weltweit überwachen: Verfolgen Sie die API-Leistung an verschiedenen geografischen Standorten, um globale Verfügbarkeit sicherzustellen.
  • Verfolgung und Durchsetzung von Leistungs-SLAs von APIs von Drittanbietern: Stellen Sie sicher, dass APIs von Drittanbietern die Leistungs-SLAs erfüllen.
  • Überprüfen der Richtigkeit von API-Antworten: Überwachen Sie API-Antworten, um die Korrektheit der Daten sicherzustellen.
  • Testen des gesamten CRUD-Lebenszyklus eines Datenobjekts über eine API: Validieren, Erstellen, Lesen, Aktualisieren und Löschen von Vorgängen über APIs.
  • Umgang mit komplexen, tokenbasierten API-Authentifizierungssystemen: Verwalten und überwachen Sie komplexe Token-Authentifizierungsprozesse.
  • Überwachung der Anwendungsstatusseiten: Überprüfen Sie regelmäßig die Anwendungsstatusseiten, um die gemeldeten Systemstatus zu überprüfen.

Was sind API-Überwachungstools und wie helfen sie?

API-Überwachungstools automatisieren die Verfolgung und Analyse von API-Leistungsmetriken. Diese Tools bieten Funktionen wie:

  • Automatisierte Tests zum regelmäßigen Testen von APIs ohne manuelles Eingreifen.
  • Echtzeitwarnungen, um Stakeholder über Probleme zu informieren, sobald diese auftreten.
  • Detaillierte Berichte zur Leistungsanalyse. Diese Berichte können Trends aufzeigen und bei der Entscheidungsfindung helfen.
  • Dashboard-Ansichten zur Visualisierung von API-Metriken und um einen schnellen Überblick über den Zustand und die Leistung der API zu erhalten.

Bewährte Methoden für die API-Überwachung

Um den größtmöglichen Nutzen aus der API-Überwachung zu ziehen, sollten Unternehmen die folgenden Best Practices befolgen:

  • API-Überwachung rund um die Uhr: Ein kontinuierliches Überwachungssystem überwacht alle API-Endpunkte rund um die Uhr. Durch die Überwachung der APIs rund um die Uhr werden die Auswirkungen von Service-Downgrades und Ausfallzeiten auf die Benutzer minimiert und die API-Leistung kontinuierlich verbessert.
  • Überwachung mehrerer Standorte: Organisationen sollten die Leistung ihrer API von mehreren Standorten aus überwachen, um sicherzustellen, dass sie für alle Benutzer gut funktioniert. Durch die Überwachung aus verschiedenen Regionen können Probleme erkannt werden, die nur Benutzer an bestimmten Standorten betreffen.
  • API-Abhängigkeiten überwachen: Andere interne oder externe APIs können von den APIs der Organisation abhängen. Daher ist es wichtig, ihr Verhalten zu überwachen, um Probleme zu erkennen, die die Leistung der API beeinträchtigen könnten.
  • Automatisieren Sie die API-Überwachung: Durch die Automatisierung des API-Überwachungsprozesses können Zeit und Ressourcen gespart, die Leistung der API verbessert und die Fähigkeit gesteigert werden, schnell auf Probleme zu reagieren.
  • Trends analysieren: Analysieren von Leistungstrends im Zeitverlauf kann dabei helfen, Potenziale zu erkennen Probleme und planen für die Zukunft Kapazitätsbedarf. Durch die Analyse dieser Trends können Unternehmen Probleme vorhersehen, bevor sie auftreten.
  • Robuste Überwachungs- und Warnfunktionen: Überwachungstools, die die Echtzeitleistung der API verfolgen, bieten einen vollständigen Überblick über deren Zustand. Tools mit stark Warnfunktionen ermöglichen die Überwachung aus mehreren Perspektiven und erlauben so die schnelle Identifizierung und Lösung von API-Problemen.

Überwachen Sie APIs in Echtzeit mit Astera API-Verwaltungslösung

Mit AsteraMit der einheitlichen API-Verwaltungsplattform von können Sie die API-Nutzung sofort visualisieren und in Echtzeit Geschäftseinblicke aus APIs erhalten.. AsteraDank der leistungsstarken integrierten Funktionen und der intuitiven No-Code-Oberfläche von können Sie APIs schnell und einfach entwerfen, verwalten und überwachen.

Neben anderen Funktionen zur API-Lebenszyklusverwaltung verfügt unsere Lösung auch über die folgenden leistungsstarken Überwachungsfunktionen:

  • Dashboard zur Live-Überwachung: Mit unserem Dashboard können Sie API-Aufrufe, Leistung, Antwortzeiten, Betriebszeit, Verfügbarkeit und Verbrauchstrends in Echtzeit überwachen. Sie können wichtige API-Leistungsmetriken auch über Visualisierungen, Diagramme und Grafiken anzeigen und sich einen Überblick über die Daten verschaffen.
  • API-Berichte: Zeigen Sie detaillierte API-Anforderungsdetails mit vollständigen Informationen zu Anforderungsmetadaten und Laufzeitstatistiken an. Diese Berichte können verwendet werden um weitere Fehler zu beheben, Anforderungsmuster zu melden und zu analysieren und so tiefere Einblicke zu gewinnen.
  • Umfassende Protokolle: Debuggen Sie APIs und überwachen Sie mithilfe umfassender Protokolle problemlos die Serverlaufzeit und -diagnose hinsichtlich Anforderungsvalidierung, Integritätsinformationen, Dienstverfügbarkeit, Bereitstellungsaktivität und mehr.

Sehen Sie sich dieses Video an, um mehr darüber zu erfahren Astera API-Verwaltung:

Abschließende Überlegungen

Durch die sorgfältige Überwachung von Leistungsmetriken und die schnelle Behebung von Abweichungen können Unternehmen die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit ihrer APIs sicherstellen. Dieser proaktive Ansatz hilft ihnen, Störungen vorzubeugen und das Vertrauen der Kunden zu bewahren. Durch die Einführung fortschrittlicher API-Überwachungslösungen wie Astera, befähigt Unternehmen, die Komplexität moderner API-Ökosysteme.

Mit AsteraMit der API-Management-Lösung von können Unternehmen ganz einfach Verfolgen Sie wichtige Leistungsindikatoren und treffen Sie datengesteuerte Entscheidungen, um ihre APIs optimieren. Unsere No-Code-Lösung macht API-Management einfach und zugänglich, selbst für Personen mit eingeschränktem technischen Fachwissen.

Melden Sie sich für ein Kostenlose 14-Tage-Testversion und beginnen Sie mit der Verfolgung von API-Metriken für den Erfolg! Oder planen Sie eine Demo mit einem unserer Experten und erfahren Sie, wie Sie unsere API-Lifecycle-Management-Lösung voll ausschöpfen können.

Autoren:

  • Abeeha Jaffery
Sie können auch mögen
Legacy-System: Definition, Herausforderungen, Typen und Modernisierung
EDI VAN: Alles, was Sie über Value-Added Networks (VAN) in EDI wissen müssen
Was ist API-Testautomatisierung? Ein vollständiger Leitfaden
In Anbetracht Astera Für Ihre Datenverwaltungsanforderungen?

Stellen Sie eine codefreie Konnektivität mit Ihren Unternehmensanwendungen, Datenbanken und Cloud-Anwendungen her, um alle Ihre Daten zu integrieren.

Lassen Sie uns jetzt eine Verbindung herstellen!
Lass uns verbinden