Bevorstehendes Webinar

Nehmen Sie an einem KOSTENLOSEN Webinar teil Automatisierte Verarbeitung von EDI-Dateien im Gesundheitswesen mit Astera

27. Juni 2024 – 11:1 Uhr PT / 2:XNUMX Uhr CT / XNUMX:XNUMX Uhr ET

Blogs

Heim / Blogs / 5 Best Practices für die Integration von Kundendaten

Inhaltsverzeichnis
Die automatisierte, Kein Code Datenstapel

Erfahren Sie, wie Astera Data Stack kann die Datenverwaltung Ihres Unternehmens vereinfachen und rationalisieren.

5 Best Practices für die Integration von Kundendaten

9. Februar 2024

In der heutigen digitalen Welt, Datenintegration ist unerlässlich, damit verschiedene Datensätze reibungslos und effizient zusammenarbeiten. Es entsteht ein „Single Source of Truth (SSOT)' durch die Kombination von Daten aus mehreren Quellen und gleichzeitiger unternehmensweiter Aufschlüsselung Datensilos. Bei richtiger Durchführung stellt es sicher, dass alle Geschäftsbereiche jederzeit Zugriff auf die aktuellsten Daten haben. Die Integration von Kundendaten geht noch einen Schritt weiter, indem sie sich speziell auf die Harmonisierung und Rationalisierung von Kundeninformationen aus verschiedenen Berührungspunkten konzentriert.

Aber was genau ist Kundendatenintegration?

Dieser Blog untersucht dieses Konzept im Detail und untersucht seine wichtigsten Vorteile und Herausforderungen weiter. Darüber hinaus werden einige Best Practices aufgelistet, die Ihnen helfen, die Integration von Kundendaten zu vereinfachen.

5 Best Practices für die Integration von Kundendaten

Quelle: TechTarget

Was ist Kundendatenintegration?

Bei der Kundendatenintegration werden Kundendaten von vielen Orten an einem einzigen Ort zusammengefasst und verwaltet. Zu diesen Daten können Kontaktinformationen, Finanzdaten des Kunden, über Marketingaktivitäten gesammelte Daten usw. gehören.

Die Integration von Kundendaten trägt dazu bei, eine ganzheitliche Sicht auf alle Kundendaten zu erhalten. Der Prozess umfasst auch die Validierung und Anreicherung von Kundeninformationen, um bessere Erkenntnisse zu gewinnen.

CDI gibt Ihnen eine 360-Grad-Sicht auf Kunden, einschließlich eines vollständigen Bildes ihrer Kaufpräferenzen, ihres Standorts und anderer Details. Diese Ansicht ist sowohl für Marketing- als auch für Vertriebsteams hilfreich, da sie ihnen hilft, ihre Bemühungen auf den profitabelsten Bereich zu verlagern.

Warum ist Kundenintegration wichtig?

So kann die Integration von Kundendaten Ihrem Unternehmen zugute kommen:

· Identifizieren Sie neue Möglichkeiten

Durch die Analyse von Kundendaten können Sie Möglichkeiten identifizieren, neue Produkte auf den Markt zu bringen oder bestehende Produkte zu modifizieren. Sie möchten beispielsweise Ihr vorhandenes Produkt an verkaufen potenzielle Verbraucher mit geringerem verfügbarem Einkommen. CDI kann Ihnen helfen, die Marketing-Leads innerhalb dieses bestimmten Budgetbereichs zu lokalisieren. Auf diese Weise können Sie entscheiden, ob es günstig ist, ein kostengünstigeres Produkt herzustellen.

· Erreichen Sie eine Zielgruppe

Die Kundendatenintegration hilft Ihnen, Ihre Verkaufs- und Kundenerfahrung zu verbessern, indem sie Ihnen hilft, Kundenpräferenzen und Verhaltensmuster zu analysieren und Ihre Produkte entsprechend zu vermarkten. Dies erspart Ihnen den zeitaufwändigen Prozess, Kunden auf der Grundlage von Vermutungen anzusprechen.

· Prognose der voraussichtlichen Umsatz- und Branchentrends

Indem Sie detaillierte Kundeneinblicke erhalten, können Sie zukünftige Verkaufstrends vorhersagen. Durch die Analyse vergangener und bestehender Kundeninformationen können Sie den Branchentrends einen Schritt voraus sein und die Verbrauchernachfrage im Voraus planen.

Herausforderungen bei der Integration von Kundendaten

Das Sammeln von Informationen aus unterschiedlichen Quellen und deren Umwandlung in ein einfaches, einheitliches Format ist eine der größten Herausforderungen bei CDI.

Hier sind einige weitere Herausforderungen, denen Sie während des Kundendatenintegrationsprozesses begegnen können:

· Entwicklung eines robusten Integrationsplans

Bei der Umsetzung einer Kundendatenintegrationsstrategie besteht die größte Herausforderung darin, Daten aus verschiedenen Kundenkanälen zu integrieren. Da es in unterschiedlichen Formaten vorliegt, wird die Standardisierung zu einer Herausforderung. Eine Integrationsplattform, die bietet eingebaute Anschlüsse für unterschiedliche Quellsysteme kann diese Aufgabe rationalisiert werden.

Salesforce gilt als eine der besten Customer Relationship Management (CRM)-Software. Aber um Erkenntnisse aus Ihren Kundendaten von Salesforce zu extrahieren, müssen Sie sie visualisieren. Erfahren Sie, wie Sie eine 360-Grad-Ansicht erstellen Ansicht von Kundendaten über den Salesforce-Connector.

· Umgang mit großem Datenvolumen

Unternehmen müssen große Mengen an Kundeninformationen verwalten, um Entscheidungsträgern jederzeit wichtige Daten zur Verfügung zu stellen. Es ist jedoch eine Herausforderung, große Datenmengen zu sammeln, zu verwalten und Mehrwert zu schaffen.

Außerdem haben die wachsende Anzahl von Geräten und Plattformen und die ständig sinkenden Speicherkosten die Verwaltung und Entfernung historischer Daten aus Legacy-Systemen erschwert. Infolgedessen besteht ein unerwarteter Bedarf an hoher Leistung und Speicherkapazität.

Um diese Herausforderung zu meistern, müssen Sie das Ausmaß Ihres Geschäftswachstums und die zu integrierenden Kundeninformationen voraussehen.

· Schutz der Kundendaten

Die Wahrung der Vertraulichkeit sensibler Kundendaten ist eine Herausforderung. Das Erkennen und Vermeiden von Datenschutzverletzungen und das Wiederherstellen verlorener Daten verursacht enorme Kosten. Außerdem kann der Verlust kritischer Daten Unternehmen ruinieren. Dies kann mehrere andere Herausforderungen mit sich bringen, wie z. B. den Verlust des Kundenvertrauens und der Mittel aufgrund sinkender Umsätze. Es kann auch den Ruf Ihres Unternehmens schädigen.

Die Konzentration auf die Abwehr von Cyberangriffen gewährleistet daher die Sicherheit der persönlichen Daten der Kunden durch die Implementierung von Datensicherheitsmaßnahmen. Sie können eine der besten Datenintegrationsplattformen nutzen, um Ihre Arbeit zu erleichtern. Diese Datenintegrationswerkzeuge verfügen über die richtigen Funktionen, um Integrationen durch die Bereinigung und Transformation von Daten in einem Staging-Bereich zu erleichtern.

Anwendung der Kundenintegration

Die Kundenintegration kann verschiedenen Geschäftsabteilungen zugute kommen, z.

  • MarketingDie : 360-Kundenintegration kann der Marketingabteilung dabei helfen, relevante Inhalte und Werbung an bestimmte Segmente weiterzuleiten.
  • Vertrieb: Die Vertriebsabteilung kann von der Kundenintegration profitieren, indem sie die Lead-Konvertierung verbessert und den Zeitaufwand für schlechte Interessenten reduziert.
  • Produktion: Die Produktion kann von der Anbieter-Kunden-Integration profitieren, indem die Produktion auf die Nachfrage zugeschnitten und Verschwendung minimiert wird.
  • Logistik: Die Logistikabteilung kann die Vorteile der Kundenintegration nutzen, indem sie die Liefer- und Erfüllungsdienste gemäß Echtzeit-Feedback verbessert.
  • Finanz-und Rechnungswesen: Die 360-Grad-Kundenintegration kann der Finanz- und Buchhaltungsabteilung dabei helfen, die Ausgaben für weniger effektive Front-End-Prozesse zu minimieren.

Best Practices für die Integration von Kundendaten

Hier sind vier Best Practices, die Ihnen dabei helfen, die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Integration von Kundendaten zu vermeiden:

1. Identifizieren Sie die Quellpunkte

Die erste bewährte Methode besteht darin, die Quellsysteme zu identifizieren, von denen Sie Daten benötigen Daten extrahieren und das Finden einer Lösung, die diese Quellen unterstützt. Sie können ein Tool der Enterprise-Klasse verwenden, vorzugsweise eines mit integrierten Konnektoren, mit dem Sie auch No-Code-Datenpipelines erstellen können, um Ihre Kundendaten zu extrahieren, ohne Code schreiben zu müssen.

2. Skizzieren Sie Datenkategorien und weisen Sie den Zugriff zu

Klassifizieren Sie, wer auf Ihre Kundeninformationen zugreifen kann und warum. Erkennen Sie insbesondere, wer für den Integrationsprozess und dessen Aufgaben verantwortlich sein wird. Werden es IT-Experten, Fachanwender oder ein ganz anderes Team sein? Dies trägt dazu bei, die Unversehrtheit integrierter Kundendaten zu schützen.

3. Integrationsziele definieren

Skizzieren Sie die Motive Ihres Unternehmens für die Integration von Verbraucherinformationen und legen Sie Metriken fest, um zu überwachen und zu messen, ob Ihr Unternehmen diese Ziele erreicht.

4. Legen Sie einen Implementierungsplan und einen Zeitplan fest

Legen Sie die Prozesse und Regeln fest, die in Ihrer CDI-Strategie verwendet werden sollen. Dazu gehören Data Governance, Qualität und Schutz.

Die Zeitleiste hängt von der Art der verwendeten Tools ab. Ein erweitertes Tool hilft Ihnen bei der Umstrukturierung der Zeitachse, und die von Ihnen ausgewählte Integrationstechnik bestimmt die Reihenfolge, in der der Prozess ausgeführt wird.

Häufig verwendete Datenintegrationstypen das Datenkonsolidierung, Datenweitergabe, Datenföderation und Data Warehousing.

5. Kontinuierliche Überwachung und Verbesserung

Sobald ein Plan umgesetzt ist, bewerten Sie kontinuierlich Datenintegrationsprozesse und -ergebnisse. Überwachen Sie Leistungskennzahlen, identifizieren Sie Verbesserungsmöglichkeiten und implementieren Sie Verbesserungen, um Arbeitsabläufe zu optimieren.

Holen Sie Feedback von Datenanalysten ein, messen Sie die Auswirkungen der Datenintegration und iterieren Sie die Prozesse, um eine kontinuierliche Verbesserung voranzutreiben.

Bereit, die Kundendatenintegration zu starten?

Mit einem besseren Verständnis der Vorteile, Herausforderungen und Best Practices der Kundendatenintegration können Sie ein Datenintegrationstool auswählen und erhalten einen klareren Überblick über Ihre Kunden.

Astera Centerprise ist eine unternehmenstaugliche End-to-End-Lösung Datenverwaltungssoftware Damit können Sie Ihre Daten integrieren, bereinigen und transformieren – alles ohne Programmieraufwand. Es verfügt über alle wesentlichen Funktionen, die Sie benötigen, um Ihr CDI-Projekt zu starten, heterogene Datenquellen zu kombinieren und eine 360-Grad-Ansicht Ihrer Kundendaten zu erstellen.

Autoren:

  • Tehreem Naeem
Sie können auch mögen
Was ist ein Ressourcenkatalog und wie richtet man ihn ein?
Primärschlüssel vs. Fremdschlüssel: 9 wichtige Unterschiede
Vergleich zwischen Snowflake und SQL Server: Welches Data Warehouse passt zu Ihren Anforderungen?
In Anbetracht Astera Für Ihre Datenverwaltungsanforderungen?

Stellen Sie eine codefreie Konnektivität mit Ihren Unternehmensanwendungen, Datenbanken und Cloud-Anwendungen her, um alle Ihre Daten zu integrieren.

Lassen Sie uns jetzt eine Verbindung herstellen!
Lass uns verbinden