Blogs

Startseite / Blogs / Was ist Datenkonsolidierung? Übersicht und Techniken

Inhaltsverzeichnis
Die automatisierte, Kein Code Datenstapel

Erfahren Sie, wie Astera Data Stack kann die Datenverwaltung Ihres Unternehmens vereinfachen und rationalisieren.

Was ist Datenkonsolidierung? Übersicht und Techniken

Dezember 5th, 2023

Ihre Organisation kann nach außen hin als eine stark systematisierte Struktur erscheinen. Intern handelt es sich jedoch um eine Sammlung von Daten, die aus Datenbanken, Dateien und mehreren anderen Quellen gesammelt wurden. Diese Daten können Ihrem Unternehmen helfen, sich weiterzuentwickeln und zu verbessern, aber nur, wenn Sie es effizient verwalten. Datenkonsolidierung kann Ihnen dabei helfen!

Dieser Blog gibt einen Überblick über die Datenkonsolidierung und einige standardmäßige Datenintegrationstechniken, die zur Datenkonsolidierung verwendet werden.

Was ist Datenkonsolidierung?

Bei der Datenkonsolidierung werden Daten aus mehreren Quellen kombiniert, bereinigt und überprüft, indem Fehler entfernt werden, und an einem einzigen Ort gespeichert, z Data Warehouse oder Datenbank. Daten werden in jedem Unternehmen aus verschiedenen Quellen und in verschiedenen Formaten produziert. Der Datenkonsolidierungsprozess erleichtert die Vereinheitlichung dieser Daten.

Durch die Konsolidierung von Daten können Unternehmen Geschäftsprozesse und Notfallwiederherstellungslösungen effizient planen, implementieren und ausführen. Dies geschieht, weil alle kritischen Daten an einem Ort den Benutzern a 360-Grad Ansicht ihres gesamten Betriebsvermögens. Es verbessert die Datenqualität, beschleunigt die Prozessausführung und vereinfacht den Informationszugriff. Dies beweist, wie notwendig die Datenkonsolidierung ist.

Die Datenkonsolidierung unterscheidet sich von Datenintegration Dabei wird insbesondere der Prozess der Zusammenführung und Organisation von Daten aus mehreren Quellen in einem einzigen, kohärenten Datensatz hervorgehoben. Andererseits umfasst die Integration von Daten eine breitere Reihe von Aktivitäten, um eine einheitliche Sicht auf die Daten zu schaffen. Kurz gesagt ist die Datenkonsolidierung ein Teilbereich der Datenintegration, der sich auf die Erstellung eines konsolidierten und organisierten Datensatzes aus verschiedenen Datenquellen konzentriert.

Techniken zur Datenkonsolidierung

Im Folgenden sind die drei häufigsten Datenkonsolidierungstechniken aufgeführt:

ETL (Extrahieren, Transformieren, Laden)

ETL ist eine der am weitesten verbreiteten Datenverwaltungstechniken zur Konsolidierung von Daten. Es ist ein Prozess, bei dem Daten aus einem Quellsystem extrahiert und nach der Transformation (einschließlich Datenbereinigung, Aggregation, Sortierung usw.) in ein Zielsystem geladen werden.

Automatisierungsintegrationstools können ETL auf zwei Arten ausführen:

  • Stapelverarbeitung: eignet sich für die Ausführung sich wiederholender Datenaufträge mit hohem Datenvolumen.
  • Echtzeit-ETL: verwendet CDC (Change Data Capture-Technologie), um aktualisierte Daten in Echtzeit auf das Zielsystem zu übertragen.
Datenkonsolidierungstechniken

Quelle: Wisatakuliner

Datenvirtualisierung

Die Datenvirtualisierung integriert Daten aus heterogenen Datenquellen, ohne sie zu replizieren oder zu verschieben. Es bietet Datenoperatoren eine konsolidierte, virtuelle Ansicht der Informationen.

Im Gegensatz zum ETL-Prozess bleiben die Daten an ihrem Platz, können jedoch virtuell von Front-End-Lösungen wie Anwendungen, Dashboards und Portalen abgerufen werden, ohne den spezifischen Speicherort zu kennen.

Data Warehousing

Data Warehousing ist der Prozess der Integration von Daten aus unterschiedlichen Quellen und deren Speicherung in einem zentralen Repository. Dies erleichtert die Berichterstellung, Business Intelligence und andere Ad-hoc-Abfragen. Es bietet eine umfassende, integrierte Ansicht aller Datenbestände, wobei relevante Daten geclustert werden.

Daten, die mit einem Datenkonsolidierungstool an einem einzigen Ort gesammelt werden, erleichtern die Bestimmung von Trends und die Erstellung von Geschäftsplänen.

Einpacken

Die Datenkonsolidierungsaufgaben bieten Unternehmen mehrere Vorteile. Wenn Daten an einem Ort gespeichert werden, ist eine kleinere Einrichtung für die Verwaltung erforderlich. Dadurch können Unternehmen ihre Kosten senken.

Darüber hinaus genießen Sie durch die Konsolidierung von Big Data eine bessere Kontrolle, da weniger Prozesse beim Datenabruf erforderlich sind und Sie direkt von einem Ort aus auf die Daten zugreifen können. Dies sorgt für eine erhebliche Zeitersparnis. Darüber hinaus werden die Planung, Implementierung und Ausführung von Disaster-Recovery-Lösungen vergleichsweise unkomplizierter, da sich alle kritischen Daten an einem Ort befinden.

Wenn Sie eine benutzerfreundliche Lösung für die Konsolidierung von Daten suchen, geben Sie an Astera Centerprise ein Versuch! Es ist mehr als nur ein Datenintegrationstool Dies gibt Benutzern die Möglichkeit, Daten mithilfe von ETL, Datenvirtualisierung oder Data Warehousing zu konsolidieren. Sie können die Technik auswählen, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Sie können auch mögen
Was ist ein Datenbankschema? Ein umfassender Leitfaden
ANSI X12 vs. EDIFACT: Hauptunterschiede
Was sind Metadaten und warum sind sie wichtig?
In Anbetracht Astera Für Ihre Datenverwaltungsanforderungen?

Stellen Sie eine codefreie Konnektivität mit Ihren Unternehmensanwendungen, Datenbanken und Cloud-Anwendungen her, um alle Ihre Daten zu integrieren.

Lassen Sie uns jetzt eine Verbindung herstellen!
Lass uns verbinden