Was ist ein Data Warehouse - Definition, Beispiel und Vorteile

By |2022-09-21T09:58:59+00:003. Juni 2019|

In diesem Artikel beginnen wir damit, die Data-Warehouse-Definition mit Beispielen zu teilen, und erklären dann, welche Vorteile ein Data-Warehouse für Unternehmen hat. Business Intelligence (BI) sagt Ihnen möglicherweise nicht, was Sie in Bezug auf Ihr Unternehmen tun sollen oder was passieren wird, wenn Sie einer bestimmten Richtung folgen. Aber es bietet Ihnen eine Möglichkeit, Daten zu analysieren, um Trends zu erkennen und umsetzbare Erkenntnisse abzuleiten.

Um jedoch Business Intelligence einzurichten und eine datengesteuerte Kultur zu entwickeln, müssen Unternehmen den Zugriff auf genaue, einheitliche und Echtzeitdaten vereinfachen. Und hier kommt Data Warehousing ins Spiel.

Du wirst es lernen:

Was ist eine Data Warehousing-Definition?

Bei Data Warehousing werden Daten aus unterschiedlichen Datenquellen gesammelt, organisiert und verwaltet, um den jeweiligen Benutzern aussagekräftige geschäftliche Erkenntnisse und Prognosen zu liefern.

Um Data Warehousing zu verstehen, ist es wichtig, zunächst die Data Warehouse-Definition zu verstehen. Lassen Sie uns also die Bedeutung der Data-Warehouse-Definition herausfinden und uns eine typische Data-Warehouse-Architektur ansehen.

Laut Data-Warehouse-Definition ist es a zentrale Datenablage aus einer Vielzahl von Quellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens gespeichert werden. Es handelt sich um eine Technologie, die strukturierte, unstrukturierte und halbstrukturierte Daten aus einer oder mehreren Quellen kombiniert, um Analysten und Geschäftsanwendern eine einheitliche Datenansicht für eine verbesserte BI bereitzustellen. Daher wird es für Analyse- und Geschäftsberichterstattungszwecke verwendet, was dazu beiträgt, vergangene Aufzeichnungen zu führen und Daten zu analysieren, um den Geschäftsbetrieb zu optimieren.

Es ist auch wichtig, den Unterschied zwischen einer Datenbank und einem Data Warehouse zu verstehen, da die Leute die beiden oft verwechseln. Während eine Datenbank lediglich eine herkömmliche Technik zum Speichern von Daten ist, handelt es sich bei letzterer um einen Datenbanktyp, der speziell für die Datenanalyse gedacht ist. Es speichert alles aus zahlreichen externen Datenbanken an einem einzigen Ort.

Data Warehouse erklärt

Definition und Erklärung des Data Warehouse (Quelle: Monitis Blog)

Beispiele für Data Warehouse erklärt

Ein Data Warehouse hat zahlreiche reale Anwendungen in der Unternehmenswelt, um Geschäftsentscheidungen zu erleichtern. Sehen wir uns einige Beispiele an, wie sie in verschiedenen Branchen verwendet werden, um die Data-Warehouse-Definition besser zu verstehen.

Im Einzelhandel:

NB: Einzelhandelsindustrie, wäre ein gutes Beispiel ein Data Mart im Einzelhandel, der Kundeninformationen aus Kassen, Mailinglisten, Websites und Feedback-Karten enthält. In ähnlicher Weise ist ein weiteres relevantes Anwendungsbeispiel die Gesundheitswesen Sektor, der es verwendet, um auf die Patientenberichte zuzugreifen, wichtige Daten mit Versicherern zu teilen, Ergebnisse vorherzusagen usw.

Im Gesundheitswesen:

Im Gesundheitswesen werden diese zentralen Datenspeicher verwendet, um Patienteninformationen von verschiedenen Einheiten der medizinischen Einheit zu erfassen. Dazu gehören persönliche Patientendaten, Finanztransaktionen mit dem Krankenhaus und Versicherungsdaten. All dies wird im Data Warehouse konsolidiert und über das Datenbankschema verbunden.

Im Aufbau:

In ähnlicher Weise benötigen die Baufirmen im Bauwesen Daten zu jedem Kauf, der während des Bauzeitplans getätigt wurde. Dieser Kauf muss einer Quelle zugeschrieben werden, um finanzielle Entscheidungen zu treffen. Gleiches gilt für die Löhne der Vertragsbediensteten.

Alle diese Daten werden in einem Datenspeicher aufgezeichnet und später von wichtigen Entscheidungsträgern für Business Intelligence verwendet, um die Gesamtausgaben des Unternehmens auf einer einzelnen Baustelle zu schätzen. 

In der Finanzwelt:

Banken, Versicherungsunternehmen, Handelsunternehmen und andere mit dem Finanzsektor verbundene Unternehmen benötigen jederzeit genaue Daten. Dies ist nur möglich, wenn die Daten in den Datenbanken ordnungsgemäß validiert und passend mit anderen Tabellen in der Datenbank verknüpft werden.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie Data Warehouses in verschiedenen Branchen und für unterschiedliche Zwecke weit verbreitet sind. Da sie nur ein organisierter Speicher von Rohdaten sind, können sie dem Endbenutzer viele Zwecke erfüllen.

Arten von Data Warehouses (DWH)

Es gibt drei Haupttypen von Data Warehouses (DWH), die hauptsächlich in Unternehmenssystemen verwendet werden. Sie sind:

  1. Enterprise-Data-Warehouse (EDW): Als zentralisiertes Data Warehouse bietet EDW einen ganzheitlichen Ansatz zum Organisieren und Präsentieren von Daten.
  2. Betriebsdatenspeicher (ODS): ODS ist ein Datenspeicher, der geeignet ist, wenn weder das OLTP noch ein DWH die Berichtsanforderungen eines Unternehmens unterstützen können.
  3. Datenmarkt: Ein Data Mart ist für Abteilungsdaten wie Vertrieb, Finanzen und Lieferkette konzipiert.

Vorteile für Organisationen

Jetzt, da wir uns der Bedeutung von Data Warehouses und ihrer Funktionsweise bewusst sind, ist es an der Zeit, die Vorteile von Data Warehouses zu kennen und zu erfahren, wie genau sie Ihrem Unternehmen beim Wachstum und der Skalierung helfen können. Unabhängig davon, ob Sie eine Agentur für digitales Marketing besitzen oder ein traditionelles stationäres Setup haben, Data Warehousing kann Ihrem Unternehmen mehrere Vorteile bringen.

Im Folgenden finden Sie 7 Hauptvorteile von Data Warehousing für Ihr Unternehmen:

1. Spart Zeit

In der modernen, schnelllebigen Welt des Verdrängungswettbewerbs ist Ihre Fähigkeit als Unternehmen, schnell raffinierte Entscheidungen zu treffen, entscheidend, um Ihre Gegner zu übertreffen.

Ein DWH bietet Ihnen in wenigen Minuten Zugriff auf alle Ihre benötigten Daten, damit Sie und Ihre Mitarbeiter keine Angst vor einer nahenden Deadline haben. Sie müssen lediglich Ihr Datenmodell bereitstellen, um Daten innerhalb von Sekunden zu erfassen. Die meisten Lagerlösungen ermöglichen Ihnen dies, ohne eine komplexe Abfrage oder maschinelles Lernen zu verwenden.

Mit Data Warehousing muss sich Ihr Unternehmen nicht auf die Verfügbarkeit von 24 / 7 durch einen technischen Experten verlassen, um Probleme beim Abrufen von Informationen zu beheben. Auf diese Weise können Sie viel Zeit sparen.

2. Verbessert die Datenqualität

Die verfeinerte Datenqualität trägt dazu bei, dass die Richtlinien Ihres Unternehmens auf genauen Informationen über Ihre Unternehmensanstrengungen basieren.

Wenn Sie die Bedeutung von Data Warehousing verstehen, können Sie Daten aus mehreren Quellen in eine gemeinsame Anordnung umwandeln. Somit können Sie die Zuverlässigkeit und Qualität Ihrer Unternehmensdaten sicherstellen. Auf diese Weise können Sie replizierte Daten, schlecht aufgezeichnete Daten und andere Fehler identifizieren und entfernen.

Verbessern Sie die Datenqualität in einem Data Warehouse

Foto von intellipaat.com/blog/tutorial/data-warehouse-tutorial/data-warehouse-quality-management/

Die Implementierung eines Datenqualitätsmanagementprogramms und die Verbesserung der Datenintegrität kann für Ihr Unternehmen sowohl kostspielig als auch mühsam sein. Sie können ein Data Warehouse ganz einfach verwenden, um eine Reihe dieser Ärgernisse zu beseitigen, während Sie gleichzeitig Geld sparen und die Gesamteffizienz Ihres Unternehmens steigern.

Immerhin schlechte Datenqualität ist eine Belastung für Ihr Unternehmen und kann die Gesamteffizienz Ihrer Pläne beeinträchtigen.

3. Verbessert die Business Intelligence

Sie können ein Data Warehouse verwenden, um Daten aus beliebigen Quellen zu sammeln, zu assimilieren und abzuleiten und einen Prozess zur Nutzung von Geschäftsanalysen einzurichten. Infolgedessen wird sich Ihre BI sprunghaft verbessern, da Daten aus verschiedenen Quellen mühelos integriert werden können.

Seien wir ehrlich: Das Abgleichen zahlreicher Datenbanken kann schwierig und manchmal unbequem sein. Aber mit einem Data Warehouse kann jeder in Ihrem Team zeitnah ein integriertes Verständnis aller relevanten Informationen haben.

Verschiedene Schichten in einer Business-Intelligence-System-Data-Warehouse-Definition

Foto von www.cleveroad.com/blog/bi-developer-roles-and-verantwortungs

Mit einem EDW können Ihre Vertriebs- und Marketingteams verfolgen und identifizieren, welche Ihrer Ziele dynamisch sind und Konten auf Websites sozialer Netzwerke haben. Wenn Sie also eine Werbeaktion durchführen, die sich an Frauen Mitte zwanzig richtet, die in der Schönheitsbranche arbeiten, kann Ihr Team innerhalb von Sekunden Profile Ihrer Zielgruppe mithilfe Ihres Data Lake abrufen. Sie müssen nicht einmal Arbeitsblätter und Datenbanken gegenprüfen.

4. Führt zu Datenkonsistenz

Ein weiterer wichtiger Vorteil der Nutzung zentraler Datenspeicher ist die Gleichmäßigkeit von Big Data. Ihr Unternehmen kann von einer Datenspeicherung oder einem Data Mart in einer ähnlichen Anordnung profitieren. Da Data Warehousing große Datenmengen aus verschiedenen Quellen, wie z. B. einem Transaktionssystem, auf konsistente Weise speichert, generiert jede Quelle Ergebnisse, die mit anderen Quellen synchronisiert sind.

Dies garantiert eine verbesserte Qualität und Konsistenz der Daten. Folglich können Sie und Ihr Team sicher sein, dass Ihre Daten korrekt sind, was zu bewussteren Unternehmensentscheidungen führt.

5. Verbessert den Return on Investment (ROI)

Laut einem Bericht der International Data Corporation (IDC) generiert die Verwendung eines Data Warehouse einen Durchschnitt 5-Jahres-ROI von 112 Prozent mit einer durchschnittlichen Amortisationszeit von 1.6 Jahren.

Es versetzt Sie in die Lage, Ihren Gesamt-ROI zu steigern, indem Sie den Wert und Scharfsinn zahlreicher Datenbanken nutzen. Indem Sie zunehmend die im zentralen Speicher konsolidierten und organisierten Informationen nutzen, erzielen Sie mehr aus Ihrer Investition.

Auf diese Weise können Sie die Effizienz Ihrer Initiativen im Hinblick auf einen verbesserten ROI für das höhere Management erläutern, aufzählen und validieren.

6. Speichert historische Daten

Da Sie in einem Data Warehouse große Mengen historischer Daten aus Datenbanken speichern können, können Sie problemlos verschiedene Zeitphasen und Neigungen untersuchen, die für Ihr Unternehmen wegweisend sein können. Mit den richtigen Echtzeitdaten in Ihren Händen können Sie so überlegene Unternehmensentscheidungen in Bezug auf Ihre Geschäftsstrategien treffen.

Darüber hinaus ist die Vorhersage der Ergebnisse Ihrer Geschäftsprozesse ein wesentlicher Aspekt für einfallsreiche Unternehmer. Es kann schwierig sein, die Zukunft vorherzusagen, ohne ein greifbares Verständnis Ihrer historischen Errungenschaften und Enttäuschungen zu haben.

Angenommen, Sie besitzen eine Modemarke. Sie planen, eine Werbekampagne für Ihre neue Bekleidungslinie zu starten. Durch das Einrichten eines zentralen Repositorys können Sie auf historische Daten Ihrer vorherigen Kampagnen zugreifen und diese analysieren, um festzustellen, welcher Ansatz am besten funktioniert und wie Sie ihn in kommenden Werbeaktionen nachahmen können.

Sie können in keiner herkömmlichen Datenbank erwarten, dass Sie derart umfassende Daten aus der Vergangenheit speichern und analysieren. Somit verschafft Ihnen der Einsatz von EDW einen Vorteil in Ihren Geschäftsabläufen.

7. Erhöht die Datensicherheit

Wussten Sie, dass Komplikationen im Zusammenhang mit Daten eine große Anzahl von Unternehmen mehr als eine Unsumme kosten fünf Millionen Dollar jedes Jahr?

Mit Data Warehousing können Sie sich jedoch die Mühe einer zusätzlichen Datensicherheit ersparen.

Als Unternehmen, das regelmäßig mit Kundeninformationen zu tun hat, ist es Ihre oberste Priorität, die Informationen Ihrer bestehenden und potenziellen Kunden zu schützen. Um allen zukünftigen Belästigungen zu entgehen, ergreifen Sie daher alle notwendigen Maßnahmen, um Datenschutzverletzungen zu entgehen. Mit einer Warehousing-Lösung können Sie alle Ihre Datenquellen konsolidieren und schützen. Dadurch wird die Gefahr einer Datenschutzverletzung erheblich verringert.

 

Ein Data Warehouse ermöglicht eine verbesserte Sicherheit, indem es modernste Sicherheitsmerkmale bietet, die in seine Einrichtung integriert sind. Verbraucherinformationen sind eine wertvolle Ressource für jedes Unternehmen. Aber sobald die Sicherheit zum Problem wird, werden diese Informationen zu Ihrer Hauptlast.

Dies sind nur einige Vorteile, die Data Warehousing für Ihr Unternehmen bietet. Es bietet Ihnen verbesserte Business Intelligence, robuste Entscheidungsunterstützung, überlegene Geschäftspraktiken und eine effektive Analyseverarbeitung.

So hilft Ihnen Altern mit Freude, Astera Data Warehouse Builder kann helfen?

Es mag heute wie eine riesige Investition erscheinen, aber in Zukunft kann ein EVW Ihnen helfen, maximale Gewinne in Bezug auf Geld, Ressourcen und verbesserte Geschäftsleistung zu erzielen.

AsteraDer Data Warehouse Builder von Data Warehouse kann dabei helfen, den Prozess der Erstellung eines Enterprise Data Warehouse auf einfache Weise zu automatisieren. Es beschleunigt

  • Unterschiedliche Daten transformieren und integrieren
  • Modellierung der Schemastruktur
  • Liefert ein agiles Data Warehouse
  • Durch eine einheitliche und intuitive Plattform

Profitieren Sie von diesem leistungsstarken Produkt und erstellen Sie noch heute ein agiles Datenökosystem. Kontaktieren Sie uns noch heute oder probieren Sie unser Produkt Astera Data Warehouse Builder.

Verwandte Artikel

Hier ist eine Zusammenfassung unseres Webinars zur Erstellung selbstregulierender Daten...

Wir haben kürzlich die zweite Folge unserer Webinar-Reihe über die Grundlagen des Data Warehousing mit dem Titel Futureproof Your Data...
Mehr Infos or weiterlesen

Ein vollständiges Handbuch zur Data Warehouse-Automatisierung

Data Warehouse Automation (DWA) ersetzt schnell herkömmliche Ansätze zum Aufbau von Data Warehouses, zentralisierten Datenspeichern, die von Unternehmen verwendet werden, um ...
Mehr Infos or weiterlesen

Data Warehouse-Architektur: Typen, Komponenten und Konzepte

In den letzten Jahrzehnten war die Data-Warehouse-Architektur die Säule der Datenökosysteme von Unternehmen. Und trotz zahlreicher...
Mehr Infos or weiterlesen