Bevorstehendes Webinar

Nehmen Sie an einem KOSTENLOSEN Webinar teil Automatisierte Verarbeitung von EDI-Dateien im Gesundheitswesen mit Astera

27. Juni 2024 – 11:1 Uhr PT / 2:XNUMX Uhr CT / XNUMX:XNUMX Uhr ET

Blogs

Startseite / Blogs / EDI-Zahlungen: Alles, was Sie wissen müssen – EDI vs. EFT vs. ACH

Inhaltsverzeichnis
Die automatisierte, Kein Code Datenstapel

Erfahren Sie, wie Astera Data Stack kann die Datenverwaltung Ihres Unternehmens vereinfachen und rationalisieren.

EDI-Zahlungen: Alles, was Sie wissen müssen – EDI vs. EFT vs. ACH

Abeeha Jaffery

Leitung – Kampagnenmarketing

20 September 2023

EDI-Zahlungen sind von entscheidender Bedeutung für die Erleichterung sicherer und effizienter Finanztransaktionen zwischen Unternehmen. Von der Automatisierung des Austauschs von Zahlungsanweisungen bis hin zur Rationalisierung der Kommunikation ist EDI zu einem wesentlichen Bestandteil beim Austausch von Finanzinformationen geworden und prägt die Landschaft des digitalen Zahlungsverkehrs in der modernen Zeit. 

EDI-Zahlungen

Was sind EDI-Zahlungen?

Unter EDI-Zahlungen versteht man den elektronischen Austausch von Finanztransaktionen zwischen Unternehmen. Bei dieser Transaktion werden zahlungsbezogene Informationen wie Rechnungen, Bestellungen und Zahlungsavise sicher in einem standardisierten und strukturierten Format übermittelt. Durch EDI können Unternehmen den Austausch von Finanzzahlungen durch automatisierte und optimierte elektronische Transaktionen optimieren. Dieser optimierte Prozess macht die manuelle Eingabe von Zahlungsdaten überflüssig, wodurch Fehler reduziert und die Gesamteffizienz verbessert werden.

Der globale Markt für digitale Zahlungen hat eine Expansion erlebt. Der Wert betrug im Jahr 3.53 2018 Billionen US-Dollar und wird laut einer Studie von bis 19.89 voraussichtlich 2026 Billionen US-Dollar erreichen Fortune-Business-Einblickemit einer beeindruckenden durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 24.4 %. Dieser Wachstumsschub unterstreicht die zunehmende Präferenz für sichere, bequeme und effiziente Finanztransaktionen. 

Erfahren Sie mehr darüber EDI und wie es funktioniert.

Manueller vs. EDI-Zahlungsprozess

EDI-Zahlungen sind wie der Umstieg von einer Pferdekutsche auf einen Sportwagen. Sie sind schneller, effizienter und sicherer und machen manuelle Prozesse überflüssig.  

Manuelle Zahlungsprozesse erfordern viel Zeit und Aufwand, beinhalten physischen Papierkram, manuelle Dateneingabe und das Risiko menschlicher Fehler. Mitarbeiter müssen wertvolle Zeit damit verbringen, Rechnungsstapel zu drucken und zu sortieren, Zahlungsdetails manuell in Buchhaltungssysteme einzugeben und Daten mit Querverweisen zu versehen, um die Genauigkeit sicherzustellen. Der manuelle Charakter dieser Prozesse eröffnet auch die Möglichkeit für mehr Fehler, wie z. B. die Vertauschung von Zahlen oder die falsche Platzierung von Rechnungen, was zu Zahlungsverzögerungen und angespannten Beziehungen zu Lieferanten führen kann. 

Im Gegensatz dazu automatisiert EDI den gesamten Zahlungsprozess, wodurch die Fehlerquote erheblich reduziert und die Zahlungsabwicklungszeiten beschleunigt werden. Mit EDI werden Zahlungsinformationen elektronisch zwischen Systemen übertragen, sodass keine manuelle Dateneingabe erforderlich ist. Dies spart nicht nur Zeit, sondern minimiert auch das Risiko menschlicher Fehler. Der optimierte Charakter von EDI-Zahlungen ermöglicht es Unternehmen, Zahlungen effizienter abzuwickeln und sicherzustellen, dass Lieferanten pünktlich bezahlt werden und der Cashflow gesund bleibt. 

Arten von EDI-Zahlungen

Wenn es um EDI-Zahlungen geht, gibt es verschiedene Arten, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten sind. Einige gängige Arten von EDI-Zahlungen sind: 

  • Direktzahlungen/Point-to-Point: Bei dieser Art werden Gelder direkt zwischen Handelspartnern per EDI übertragen. Es ermöglicht nahtlose und sichere Transaktionen ohne zwischengeschaltete Systeme oder zusätzliche Zahlungsplattformen.  Große Unternehmen mit vielen täglichen Transaktionen bevorzugen diese Methode.
  • Web-EDI: Diese Zahlungen werden über einen Webbrowser durchgeführt. Normalerweise füllen Benutzer ein Online-Formular aus, das in ein EDI-Format konvertiert wird. Diese Methode eignet sich für kleine und mittlere Unternehmen mit seltenen elektronischen Transaktionen.
  • Mobile Payments: Mobiles Bezahlen hat mit der weit verbreiteten Nutzung von Smartphones an Popularität gewonnen. Benutzer können Zahlungen direkt von ihren Mobilgeräten aus über mobile Apps oder Zahlungsplattformen tätigen.
  • Lieferwagen: Mehrwertnetzwerke sind sichere, private Verbindungen zum Austausch von EDI-Dokumenten. Sie fungieren als Mittelsmann – nachdem sie EDI-Formulare erhalten haben, entschlüsseln und validieren sie diese, bevor sie sie an den Empfänger senden.

EDI vs. ACH vs. EFT

Manche Menschen verwechseln diese drei Begriffe oft.

Der einfachste Unterschied zwischen ihnen besteht darin, dass EDI ein ist Datenaustauschformat und keine Zahlungsart. Sowohl ACH als auch EFT sind es digitale Zahlungsmethoden. Das bedeutet, dass ACH- und EFT-Zahlungen oder jede andere elektronische Zahlung Daten im EDI-Format enthalten können.

ACH – Automatisierte Clearingstelle

ACH-Zahlungen sind Zahlungen, die über das ACH-Netzwerk in den Vereinigten Staaten erfolgen. Dies ist eine beliebte digitale Methode zur Überweisung von Geld zwischen Bankkonten.

Allerdings wird ACH oft mit elektronischer Geldüberweisung und elektronischer Überweisung verwechselt. Während EFT ein allgemeiner Begriff für elektronische Überweisungen ist und zur Beschreibung von ACH-Zahlungen verwendet werden kann, sind elektronische Überweisungen völlig anders.

Während ACH-Überweisungen von der National Automated Clearing House Association (NACHA) verwaltet werden, erfolgen Überweisungen über die Federal Reserve. Auch Überweisungen werden schnell bearbeitet – ACH-Zahlungen können Tage dauern. Die Kehrseite ist, dass WTs eine Bearbeitungsgebühr beinhalten, während ACH-Zahlungen größtenteils kostenlos sind.

EFT – Elektronischer Geldtransfer

EFTs decken viele digitale Zahlungsmethoden ab, darunter:

  • ACH.
  • Kabelübertragungen.
  • Geldautomaten.
  • Debitkarten.
  • Alle anderen Zahlungen, die elektronisch erfolgen.

Vorteile von EDI-Zahlungen im Geschäftsleben 

Hier sind einige der wichtigsten Vorteile des Einsatzes von EDI im Geschäftsleben: 

  • Optimierte Transaktionen: EDI automatisiert den Austausch von Finanzdaten zwischen Unternehmen und macht manuelle Verarbeitung und Papierkram überflüssig. Dieser optimierte Ansatz ermöglicht schnellere und effizientere Transaktionen und spart Zeit und Aufwand für beide Beteiligten. 
  • Verbesserte Effizienz: Bei EDI-Zahlungen ermöglicht der elektronische Datenaustausch eine beschleunigte Rechnungsverarbeitung, Zahlungsbestätigung und Abstimmung. Diese Effizienz verbessert das Cashflow-Management, indem sie Verzögerungen reduziert und den Order-to-Cash-Zyklus beschleunigt. Unternehmen können schneller auf Zahlungen zugreifen und diese abwickeln, was die allgemeine betriebliche Effizienz steigert. 
  • Erhöhte Genauigkeit: EDI minimiert das Risiko menschlicher Fehler, die bei der manuellen Dateneingabe und -verarbeitung auftreten können. Der automatisierte Datenaustausch sorgt für Genauigkeit und Konsistenz bei Finanztransaktionen und verringert die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsstreitigkeiten, Rückbuchungen und Zahlungsdiskrepanzen. 
  • Verbesserte Sicherheit: EDI priorisiert die Datensicherheit durch robuste Verschlüsselungs- und Sicherheitsprotokolle. Dies gewährleistet die sichere Übertragung von Finanzinformationen zwischen Handelspartnern und schützt sensible Daten vor unbefugtem Zugriff oder Verstößen. Die verbesserten Sicherheitsmaßnahmen geben Unternehmen Sicherheit, indem sie potenzielle Risiken mindern. 
  • Stärkere Geschäftsbeziehungen: Durch die Rationalisierung von Zahlungsprozessen und die Ermöglichung eines genauen Datenaustauschs fördern EDI-Zahlungen das Vertrauen und stärken die Beziehungen zu Handelspartnern. Die Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Genauigkeit von EDI-Transaktionen tragen zu einer reibungsloseren Zusammenarbeit und einer verbesserten Kommunikation bei, was die gesamten Geschäftsbeziehungen verbessert. 
  • Verbesserte Sichtbarkeit: EDI-Zahlungen bieten Unternehmen einen besseren Überblick über eingehende Zahlungen und ermöglichen so ein genaueres Cashflow-Management. Wenn Unternehmen genau wissen, wann Zahlungen eingehen, können sie ihre Debitorenbuchhaltung besser planen und so sicherstellen, dass ausreichende Mittel zur Deckung von Ausgaben und Investitionen zur Verfügung stehen. 
  • Kosteneinsparungen und effiziente Ressourcenallokation: Durch die Einführung von EDI können Unternehmen papierbasierte Prozesse und die manuelle Dateneingabe eliminieren, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt. Die Automatisierung der Zahlungsabwicklung reduziert den Ressourcenbedarf und ermöglicht eine effizientere Ressourcenallokation, was Investitionen in Wachstum und Innovation ermöglicht. 
  • Langfristige Vorteile durch Datenanalyse: Durch die kontinuierliche Nutzung von EDI-Zahlungen können Unternehmen wertvolle Daten und Erkenntnisse über Zahlungsmuster und Kundenverhalten sammeln. Durch die Analyse dieser Daten können Unternehmen ihre Cashflow-Management-Strategien optimieren, Wachstumschancen identifizieren und die finanzielle Gesamtleistung verbessern. 

Wie digitale Transaktionen die Zukunft der Wirtschaft prägen

Mit dem technologischen Fortschritt wachsen auch die Möglichkeiten zur Verbesserung der Geschäftsabläufe. EDI-Zahlungen stehen an der Spitze dieser digitalen Revolution und revolutionieren die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Finanzen abwickeln und verwalten. 

Angesichts der zunehmenden globalen Konnektivität und der zunehmenden Bedeutung von Effizienz ermöglichen EDI-Zahlungen Unternehmen eine reibungslose Geschäftstätigkeit auf globaler Ebene. Durch die Beseitigung geografischer Beschränkungen und die Erleichterung sicherer elektronischer Transaktionen können Unternehmen ihren Kundenstamm problemlos erweitern und am internationalen Handel teilnehmen. 

Darüber hinaus ebnet EDI den Weg für zukünftige Innovationen wie Echtzeit-Zahlungsabwicklung und integrierte Finanzökosysteme. Wenn Unternehmen die Leistungsfähigkeit von EDI nutzen, sind sie besser gerüstet, um sich an die sich verändernden Kundenanforderungen anzupassen und im wettbewerbsintensiven Markt an der Spitze zu bleiben. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass EDI-Zahlungen ein technologischer Fortschritt und ein Game-Changer für Unternehmen sind, die ihre Effizienz und ihren Cashflow steigern möchten. Durch die Nutzung der Vorteile von EDI-Zahlungen können Unternehmen ihre Zahlungsprozesse optimieren, Fehler reduzieren und sich in der heutigen digitalen Landschaft einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Warum also warten? Start Erkundung die Welt der EDI-Zahlungen heute. Mehr erfahren darüber, wie Astera kann helfen. 

Sie können auch mögen
EDI-Zahlungen: Alles, was Sie wissen müssen – EDI vs. EFT vs. ACH
ANSI X12 vs. EDIFACT: Hauptunterschiede
Die 7 besten Python-ETL-Tools im Jahr 2024
In Anbetracht Astera Für Ihre Datenverwaltungsanforderungen?

Stellen Sie eine codefreie Konnektivität mit Ihren Unternehmensanwendungen, Datenbanken und Cloud-Anwendungen her, um alle Ihre Daten zu integrieren.

Lassen Sie uns jetzt eine Verbindung herstellen!
Lass uns verbinden