Blogs

Startseite / Blogs / Die Bedeutung der gemeinsamen Nutzung von Unternehmensdaten für effektive Zusammenarbeit und Innovation  

Inhaltsverzeichnis
Die automatisierte, Kein Code Datenstapel

Erfahren Sie, wie Astera Data Stack kann die Datenverwaltung Ihres Unternehmens vereinfachen und rationalisieren.

Die Bedeutung der gemeinsamen Nutzung von Unternehmensdaten für effektive Zusammenarbeit und Innovation  

April 3rd, 2024

Zusammenarbeit und Innovation durch die gemeinsame Nutzung von Unternehmensdaten sind für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um im heutigen schnelllebigen Geschäftsumfeld nachhaltiges Wachstum zu erzielen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Gartner erklärt"Führende Daten- und Analyseunternehmen, die in der Lage sind, eine datengesteuerte Kultur anstelle einer Kultur der Datensilos zu schaffen, steigern den Wert von Daten und Analysen für ihre Unternehmen.“

Während McKinsey berichtet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass datengesteuerte Unternehmen Kunden gewinnen, sechsmal höher ist, die Wahrscheinlichkeit, diese Kunden zu behalten, sechsmal höher ist und die Wahrscheinlichkeit, dass sie profitabel sind, 23-mal höher ist. Es ist offensichtlich, dass die gemeinsame Nutzung von Unternehmensdaten den Erfolg eines Unternehmens erheblich beeinflussen kann.

Vorteile der gemeinsamen Nutzung von Unternehmensdaten

Was ist Enterprise Data Sharing?

Unter Unternehmensdatenfreigabe versteht man die gemeinsame Nutzung von Daten zwischen Abteilungen und Geschäftsbereichen innerhalb einer Organisation. Dies ermöglicht Organisationen Daten aus verschiedenen Quellen integrieren und gewinnen Sie Erkenntnisse, die sonst in Silos gefangen wären.

Datensilos sind Datensätze, die nicht leicht zugänglich sind oder nicht mit anderen Teilen einer Organisation geteilt werden können. Sie können zu Ineffizienz, überflüssiger Arbeit und verpassten Möglichkeiten für Zusammenarbeit und Innovation führen. Die gemeinsame Nutzung von Unternehmensdaten kann dazu beitragen, Datensilos zu beseitigen und die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit zu fördern.

Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem jemand aus dem Marketingteam eine brillante Idee zur Steigerung der Lead-Generierung hat, aber wichtige Daten vom Vertriebsteam benötigt, um seine Taktiken zu verfeinern – hier liegt die Stärke des Datenaustauschs. Ohne die gemeinsame Nutzung von Daten würde die Idee des Marketingteams, die Lead-Generierung zu steigern, erheblich behindert. Das Marketingteam hätte keinen Zugriff auf die notwendigen Daten des Vertriebsteams, um die richtige Zielgruppe effektiv anzusprechen und die gewünschten Ergebnisse bei der Lead-Generierung zu erzielen. Unternehmen können unsichtbare Barrieren abbauen und eine anpassungsfähige, agile Kultur fördern, indem sie ein System schaffen, das eine nahtlose Datenintegration zwischen den Abteilungen ermöglicht.

Vorteile der gemeinsamen Nutzung von Unternehmensdaten

Zusammenarbeit und Datenaustausch zwischen verschiedenen Abteilungen führen zu höherer Effizienz, besserer Entscheidungsfindung, verbesserter Produktivität, mehr Innovation und höherem Umsatz. Wenn Teams zusammenarbeiten, können sie Prozesse rationalisieren, Doppelarbeit reduzieren und schnellere Entscheidungen treffen. Dies ermöglicht es Unternehmen, ihr Geschäft umfassend zu betrachten, Trends zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen datengetriebene Entscheidungen um ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Werfen wir einen Blick auf die Vorteile des Datenaustauschs:

Erhöhte Effizienz

Lassen Sie uns zuallererst über die unbestreitbare Effizienz sprechen, die mit dem Datenaustausch einhergeht. Indem Fachleuten der Zugriff auf große Datensätze ermöglicht wird, sinkt der Zeitaufwand für die Datenverarbeitung und -analyse erheblich. Die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen kann dazu beitragen, Prozesse zu rationalisieren und Doppelarbeit zu reduzieren.

Beispielsweise könnten die Personal- und IT-Abteilungen eines Unternehmens zusammenarbeiten, um den Onboarding-Prozess für neue Mitarbeiter zu optimieren. Durch die gemeinsame Nutzung von Unternehmensdaten und die Automatisierung bestimmter Schritte können sie die Zeit für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter halbieren und so die Effizienz steigern.

Bessere Entscheidungen

Der abteilungsübergreifende Datenaustausch ermöglicht es Unternehmen, ihr Geschäft umfassend zu betrachten, Trends zu erkennen und datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. Stellen Sie sich eine Gesundheitsorganisation vor, die Kundendaten aus ihren medizinischen, Abrechnungs- und Versicherungsabteilungen integriert, um Patienten zu identifizieren, bei denen ein hohes Risiko einer Wiedereinweisung besteht.

Durch die Integration von Daten aus verschiedenen Abteilungen innerhalb der Organisation kann ein umfassender Überblick über den Gesundheitszustand, die Krankengeschichte, den Versicherungsschutz und die Rechnungsinformationen eines Patienten bereitgestellt werden. Durch die Kombination dieser Daten können Gesundheitsorganisationen Patienten mit einem hohen Risiko einer Wiedereinweisung identifizieren und personalisierte Pflegepläne erstellen, um ihre Gesundheitsergebnisse zu verbessern. Darüber hinaus können Gesundheitsorganisationen durch den Datenaustausch Möglichkeiten für Prozessverbesserungen, Ressourcenzuweisung und Kosteneinsparungen identifizieren, was letztendlich zu einer besseren Patientenversorgung und einer verbesserten betrieblichen Effizienz führt.

Verbesserte Produktivität

Durch Zusammenarbeit und Datenaustausch können Teams effektiver zusammenarbeiten und die Produktivität steigern. Beispielsweise könnte eine Marketingagentur ein Kollaborationstool implementieren, das es ihren Kreativ-, Account-Management- und Strategieteams ermöglicht, effektiver zusammenzuarbeiten. Durch den Abbau von Datensilos und die Verbesserung der Kommunikation können sie Projekte schneller abschließen, was zu einer höheren Produktivität führt.

Verbesserte Innovation

Die Zusammenarbeit zwischen Abteilungen kann zu neuen Ideen und innovativen Lösungen für komplexe Probleme führen. Durch den Zugriff auf vielfältige Daten können Sie neue Ideen und Methoden fördern, die in einer isolierteren Umgebung möglicherweise nie ans Licht gekommen wären. Nehmen wir ein Technologieunternehmen, das für die Entwicklung eines neuen Produkts ein funktionsübergreifendes Team aufbaut, dem Mitarbeiter aus den Abteilungen Technik, Design und Marketing angehören. Indem sie das Fachwissen jedes Teams nutzen und zusammenarbeiten, können sie ein Produkt entwickeln, das die Erwartungen der Kunden übertrifft und mehr Umsatz generiert.

Erhöhte Einnahmen

Aus wirtschaftlicher Sicht senkt die gemeinsame Nutzung von Daten die Kosten durch die Eliminierung von Redundanz. Anstatt dass mehrere Forschungsgruppen ihre Ressourcen in den Aufbau derselben Datensätze investieren. Sie können ihr Wissen bündeln und eine einzige Kopie teilen. Dieser Aspekt von Datenmanagement kann auch das unternehmensweite Kostenmanagement fördern, da es die Datenspeicherung erleichtert.

Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und Unternehmensdatenaustausch können den Umsatz steigern, indem sie Unternehmen in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen zu treffen, Prozesse zu rationalisieren und neue Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren. Beispielsweise könnte ein Einzelhandelsunternehmen die Daten aus seinen Kundendienst-, Marketing- und Vertriebsabteilungen integrieren, um den Kunden ein personalisierteres Einkaufserlebnis zu bieten. Durch den abteilungsübergreifenden Austausch von Daten und Erkenntnissen können sie neue Geschäftsmöglichkeiten identifizieren und den Umsatz steigern.

Verbesserte Transparenz

Erhöhte Transparenz ist einer der bedeutendsten Vorteile der Implementierung von Systemen zur gemeinsamen Nutzung von Unternehmensdaten. Durch einen offenen Informationsfluss werden Einzelpersonen in die Lage versetzt, Erkenntnisse aus verschiedenen Quellen zu nutzen und innovative Lösungen zu entwickeln, die das Wachstum vorantreiben. Durch den abteilungsübergreifenden Datenaustausch hat jeder Zugriff auf die gleichen Informationen und es gibt keine Geheimnisse oder versteckten Absichten. Dies kann dazu beitragen, das Vertrauen der Mitarbeiter aufzubauen und die Kommunikation zu verbessern, was letztendlich zu besseren Ergebnissen führt.

Beseitigt Datensilos

Die gemeinsame Nutzung von Unternehmensdaten trägt dazu bei, Datensilos zu beseitigen und eine einheitliche Sicht auf die Geschäftslandschaft zu ermöglichen. Der Zugriff auf diese „Gesamtbild“-Ansicht ermöglicht es Teams mit unterschiedlichem Fachwissen, ihr Wissen zusammenzuführen und bahnbrechende Strategien zu entwickeln.

Es ist, als ob Puzzleteile über den Boden verstreut wären. Erst wenn man sie zusammenfügt, kann man wirklich das vollständige Bild sehen. Eine einheitliche Geschäftsansicht kann die Effizienz steigern und den Weg für eine schnellere und fundiertere Entscheidungsfindung ebnen.

Herausforderungen bei der Implementierung von Enterprise Data Sharing

Natürlich besteht die gemeinsame Nutzung von Daten nicht nur aus Sonnenschein und Regenbögen. Es gibt noch einige Herausforderungen zu bewältigen, wie Datenschutzbedenken und technologische Einschränkungen von Legacy-Systemen für diese Praxis.

Siled Data

Eine der größten Herausforderungen bei der Implementierung von Enterprise Data Sharing sind isolierte Daten. Datenquellen können abteilungsübergreifend in unterschiedlichen Systemen oder Formaten vorhanden sein, was die Integration und gemeinsame Nutzung erschwert.

Dies kann zu Doppelarbeit, ungenauen oder unvollständigen Daten und Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung führen. Beispielsweise verwendet die Marketingabteilung eines Unternehmens möglicherweise eine andere Kundendatenbank als die Vertriebsabteilung. Dies macht es schwierig, Kundeninteraktionen und -präferenzen zu verfolgen.

Bedenken hinsichtlich Datensicherheit und Datenschutz

Datensicherheit und Datenschutz sind entscheidende Anliegen beim Datenaustausch in Unternehmen. Möglicherweise liegen sensible oder vertrauliche Daten vor, auf die unbefugtes Personal keinen Zugriff haben sollte. Unternehmen müssen Daten durch geeignete Sicherheitsmaßnahmen wie Zugriffskontrollen, Verschlüsselung und Überwachung schützen. Beispielsweise muss eine Gesundheitsorganisation möglicherweise Patientendaten vor unbefugtem Zugriff schützen.

Technologiebeschränkungen

Technologie ist ein wichtiger Faktor für die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und den Datenaustausch im Unternehmen, kann aber auch Herausforderungen mit sich bringen. Organisationen verfügen möglicherweise über veraltete oder inkompatible Systeme, was die Integration und gemeinsame Nutzung von Daten erschwert. Darüber hinaus können bei der Nutzung cloudbasierter Lösungen Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit und des Datenschutzes bestehen. Beispielsweise verfügt ein Unternehmen möglicherweise über Altsysteme, die sich nicht in neuere Datenanalyseplattformen integrieren lassen.

Zusammenfassung

Ob Sie es glauben oder nicht, der Datenaustausch ist in vielerlei Hinsicht bahnbrechend. Es mag wie ein kleiner Schritt erscheinen, aber er hat erhebliche Auswirkungen auf Wissenschaft, Wirtschaft und Technologie. Letztendlich erschließen wir durch die gemeinsame Nutzung von Daten grenzenlose Möglichkeiten und ebnen den Weg für eine stärker vernetzte Welt. Nutzen wir also diese Gelegenheit und beobachten Sie, wie sich die Magie des Datenaustauschs vor unseren Augen entfaltet.

Sie können auch mögen
Die besten Tools zur Datenerfassung im Jahr 2024
Datenaufnahme vs. ETL: Den Unterschied verstehen
So laden Sie Daten von AWS S3 in Snowflake
In Anbetracht Astera Für Ihre Datenverwaltungsanforderungen?

Stellen Sie eine codefreie Konnektivität mit Ihren Unternehmensanwendungen, Datenbanken und Cloud-Anwendungen her, um alle Ihre Daten zu integrieren.

Lassen Sie uns jetzt eine Verbindung herstellen!
Lass uns verbinden